Corona-Virus: Bevorstehende Prüfungen

02.06.2020

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe Studierende!

In unserer letzten Information zu den bevorstehenden Prüfungen haben wir am 24.4. angekündigt, dass jedenfalls auch ein dritter Prüfungstermin für das Sommersemester 2020 stattfinden wird, und dass wir Ihnen weitere Informationen zu diesem Termin geben, sobald wir hierfür eine solide Grundlage haben. Diese Informationen können wir Ihnen nun geben:

In den vergangenen zwei Wochen haben wir den „Zwischentermin“ erfolgreich als schriftliche und mündliche Online-Prüfung durchgeführt. Zur optimalen Planung hatten wir den Termin ja von Ende April um drei bis vier Wochen auf die zweite Mailhälfte verschoben. Der große Vorbereitungsaufwand hat sich gelohnt: Technisch ist alles gut gegangen. Es sind sogar etwas mehr Studierende angetreten als zu einem normalen Zwischentermin. Die Ergebnisse der mündlichen Prüfungen sind schon bekannt – der Notenschnitt ist sogar ein wenig besser als sonst. Die schriftlichen Prüfungen werden gerade korrigiert; nach den ersten Eindrücken sind die Kandidat*innen auch bei den schriftlichen Prüfungen mit der Prüfungssituation gut zurechtgekommen.

Insgesamt wurden in den vergangenen zwei Wochen über 3000 Online-Prüfungen durchgeführt. Das war für alle Beteiligten nicht nur eine neue Erfahrung, sondern auch eine Herausforderung. Wir dürfen an dieser Stelle allen Mitarbeiter*innen unserer Fakultät, die das mit größtem Einsatz ermöglicht haben, sehr herzlich danken. Unser Dank gilt aber auch unseren Studierenden, die sich der Herausforderung gestellt und sie – wie die Ergebnisse zeigen – ausgezeichnet gemeistert haben. 

Parallel zur Planung dieses Online-Prüfungstermins haben wir bereits an der Planung des nächsten Prüfungstermins („Junitermin“) gearbeitet. Dazu können wir Ihnen nun Folgendes mitteilen:

  1. Die schriftlichen Prüfungen finden im Zeitraum 24.6. bis 30.6. statt.
  2. Die mündlichen Prüfungen finden im Zeitraum vom 24.6. bis zum 15.7. statt, wobei der Schwerpunkt auf der ersten Julihälfte liegen wird.
  3. Mündliche und schriftliche Prüfungen finden nicht als Online-Prüfungen, sondern als „normale“ Präsenzprüfungen unter Wahrung bestimmter Sicherheitsvorkehrungen statt.
  4. Studierende, die nachweislich einer Corona-Risikogruppe angehören, können beim SSC eine abweichende Prüfungsmethode beantragen.
  5. Die Anmeldefrist für die Prüfungen bei diesem Termin dauert von 4.6. bis 11.6.

Über die näheren Details werden Sie wie stets vom SSC und Ihren Prüfer*innen informiert. Es liegt auf der Hand, dass die Durchführung der Präsenzprüfungen voraussetzt, dass Sie sich diszipliniert an die Sicherheitsvorkehrungen halten. Über diese werden Sie informiert.  

In den vergangenen Wochen wurden Gerüchte bzw Forderungen bezüglich eines „vierten Prüfungstermins“ in diesem Semester verbreitet. Beim Zwischentermin sind nun – wie oben erwähnt – etwas mehr Studierende angetreten als sonst, und die Ergebnisse sind etwas besser als sonst. Im Märztermin wurde noch ein „ganz normaler“ Prüfungstermin durchgeführt. Zum Semesterende werden wir – wie eben mitgeteilt – wieder zu mündlichen und schriftlichen Präsenzprüfungen zurückkehren. Vor diesem Hintergrund besteht kein Anlass für einen „vierten Termin“.

Schließlich beginnen auch schon unsere Planungen für den ersten Prüfungstermin im Wintersemester 2020/21. Wir gehen davon aus, dass wir auch zu diesem Termin mündliche und schriftliche Präsenzprüfungen durchführen werden. Auch dabei werden wieder besondere Sicherheitsvorkehrungen erforderlich sein. Daher haben wir uns entschieden, mit den Prüfungen des ersten Termins im Wintersemester schon am 21.9. zu beginnen.

Wie Ihnen sicher schon bekannt ist, dürfen wir zuletzt bestätigen, dass im laufenden Sommersemester keine Präsenz-Lehrveranstaltungen mehr stattfinden werden. Wir müssen daher weiterhin auf die bekannten Online-Formate setzen. Damit werden auch Leistungsfeststellungen in prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen (zB Übungen) und Lehrveranstaltungsprüfungen (zB Vorlesungsprüfungen in Wahlfächern) weiterhin Online durchgeführt. Wir alle hoffen auf eine Rückkehr in die Hörsäle im Herbst, vielleicht schon im Rahmen der Ferienübungen im September.  Wir werden Sie auch darüber informieren, sobald wir über eine solide Grundlage dafür verfügen. 
    
Beste Grüße, bleiben Sie gesund – und viel Erfolg bei den Prüfungen im Sommer,

Paul Oberhammer (Dekan)
Bettina Perthold (Vizedekanin und Studienprogrammleiterin Diplomstudium)
Brigitta Zöchling-Jud (Vizedekanin und dean-elect)
Franz Stefan Meissel (Vizedekan und Studienprogrammleiter Doktoratsstudium)
Romana Mayer (Fakultätsmanagerin)
Tobias Schweiger (SSC-Leiter)