Rechtspanorama am Juridicum - Was tun (gegen) Staatsverweigerer?

19.06.2017

Sie verweigern dem Staat und seinen Organen den Gehorsam, nehmen für sich selbst Autorität in Anspruch, klagen nach eigenem Gutdünken Menschen an oder lassen sie in amerikanische Schuldnerregister eintragen: die Staatsverweigerer. Was wollen sie und warum? Wie sollen der Staat und der Einzelne darauf reagieren?

Diskutierende

Clemens Jabloner,
Professor am Institut für Rechtsphilosophie der Uni Wien

Ulrike Schiesser,
Bundesstelle für Sektenfragen

Wolfgang Schimböck,
Psychotherapeut und Medizinrechtler

Alexander Somek,
Professor am Institut für Rechtsphilosophie der Uni Wien

Alexander Tipold,
Professor am Institut für Strafrecht & Kriminologie der Uni Wien

Moderation


Benedikt Kommenda, „Die Presse“

Zeit und Ort

Montag, 19. Juni 2017, 18 Uhr
Dachgeschoß im Juridicum,
Schottenbastei 10-16, 1010 Wien

Eintritt frei!

Anmeldung bis 16. Juni 2017 per Mail an: veranstaltungen@diepresse.com

Eine Veranstaltung der „Presse“